Das einfache Tool für Kurse, Anlässe und Umfragen






Horse-Agility - mehr als Spiel, Spaß und Sport

Horse-Agility - mehr als Spiel, Spaß und Sport

 

In einem abwechslungsreichen Parcours mit unterschiedlichen Hindernissen, Untergründen & Aufgabenstellungen lernen sie gemeinsam mit ihrem Pferd, ob jung oder alt - ob nervenstark, schüchtern oder ängstlich, als Team sich diesen Herausforderungen zu stellen.

Mit Freude und Motivation an der gemeinsamen Arbeit wächst das Vertrauen, sie werden ein Team und lernen gezielt ihr Pferd zu bewegen und verbessern durch die Übungen die Balance und die Koordination ihres Pferdes.

 

Wir zeigen ihnen an zwei Kurstagen den Einstieg in das Horse-Agility, mit täglich 2 x 30 min. Einzeltraining.

 

In diesem Kurs lernen sie vielleicht den Charakter ihres Pferdes wieder ein Stück näher kennen. Sie erfahren wie die Hindernisse wirken, welche sinnvoll sind und worauf sie achten sollten (Safty first).

Sie erhalten Tipps zum Selbstbau und welche Materialen sich für das Training eignen - so können sie selbständig daheim gleich weitertrainieren!

 

Am ersten Tag (Start: 8:30 Uhr) beginnen wir mit etwas Theorie, mit einer kurzen Sicherheitseinführung und gehen schnell, erst mal ohne die Pferde, in den Parcours und besichtigen die aufgebauten Hindernisse. Dann geht es an die Praxis (9:30 Uhr).

Jeder Teilnehmer hat morgens und nachmittags jeweils 30 min. Zeit den Parcours unter Anleitung zu erarbeiten.

 

Die Halle wird in zwei Bereiche aufgeteilt – so können 2 Teilnehmer parallel in Ruhe arbeiten – wir sind zu zweit und sie tauschen am Nachmittag sowohl die Trainerin als auch den Parcours – so haben sie den größtmöglichen Nutzen.

 

Am zweiten Tag beginnen wir (9:00 Uhr) gleich mit der Praxis und nach der letzten Einheit treffen wir uns alle gemeinsam zu einer Abschlussrunde.

 

Ausrüstung für die Pferde:

wir bevorzugen ein passendes  Knotenhalfter und ein 3 m langes Bodenarbeitsseil, gerne auch ein leichter und gutsitzender Kappzaum mit eine kurzen Longe (4 – 6 m) oder ein gutsitzendes Halfter mit einem längeren Führstrick. Wir empfehlen Beinschutz oder Streichkappen, ev. eine Gerte (bis 1,4 m) als Armverlängerung für den Anfang.

 

Ausrüstung für den Menschen:

Gutes Schuhwerk (am besten köchelhohe Schuhe), Handschuhe, dem Wetter entsprechende Kleidung

 

Teilnehmeranzahl: 8 – 12

(Samstag von 8:30 – 17:00 Uhr, Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr - Die gesamttägliche Kursdauer ist abhängig von der Teilnehmeranzahl und Dauer der Mittagspause.)


Kosten:

  • Kursgebühr: 200,00 € inkl. Anlagennutzung
  • Zuschauer: 50,00 €
  • Gastboxen: 20,00 €/ Tag inkl. Vollpension (An- und Abreisetag wird vollberechnet)

Datum
Sa. 07.03.2020 08:30 - 17 Uhr
So. 08.03.2020 09 - 17 Uhr
Ort Tiertherapie Kirchberg, Gaggstatter Straße 36, Kirchberg an der Jagst, Deutschland
Anmeldeschluss 23.02.2020
Organisator Frauke Mayer und Julia Straub

https://www.4else.com/4dnc6fbqa

Anmeldung